Führungen und Ausflüge

Ich empfehle unseren Hotelgästen und ihren Freunden für die Besichtigung der Stadt, von historischen Denkmälern oder für die Organisation von Ausflügen grundsätzlich nur ausreichend qualifizierte und zertifizierte Führer zu engagieren.

Das Hotel Adalbert schätzt sich glücklich, dass zwei Mitarbeiter diese Bedingung in besonderem Maße erfüllen, die Ihnen ein individuelles und flexibles und ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Programm ausarbeiten. Sie beraten Sie bei der Auswahl der besten Restaurants, bei der Erstellung eines Kulturprogramms, geben Ihnen wertvolle Tipps für weitere Ausflüge usw. Sie müssen sich nicht mit einer Gruppe unbekannter Leute herumhetzen lassen, denn Ihr Führer wird sich die ganze Zeit nur Ihnen und Ihrer Familie bzw. Ihren Freunden widmen.

Unsere beiden Führer sind außerordentlich qualifiziert, sprechen fließend verschiedene Fremdsprachen, gewährleisten Ihnen, dass Sie ihre Zeit angenehm verbringen können – und sie sind keinesfalls langweilig!

Roman Maňák, Direktor des Hotels

Unsere Reiseführer

Praha
Zuzana Jenšíková (* 1981)

Zuzana Jenšíková (* 1981)

Als junges Mädchen verlor sich Zuzana Jenšíková oft ein wenig in der Zeit – auf Familienausflügen durch Böhmen verzauberten sie die Fremdenführer in zeitgenössischen Kostümen mit ihren schweren Schlüsselbünden am Gürtel, die den Besuchern die mächtigen Tore öffneten und die ihnen den Mantel der Geschichte lüfteten. Die Jahre vergingen, doch ihr Interesse für Geschichte, zeitgenössische Kostüme, das Theaterwesen und – für uns am wichtigsten – die Beschäftigung als Fremdenführer – blieben ihr erhalten.

Nach dem Abschluss der Hotelfachschule und des Konservatoriums in Prag zog es sie in die Welt hinaus. Eine Zeitlang lebte sie in Deutschland, wo sie unter anderem eine Dolmetscherschule (Deutsch, Spanisch) absolvierte. Nach zwanzig Jahren kehrte sie nach Prag zurück und begann, als Sales Managerin in der Rezeption des Hotels Adalbert zu arbeiten. Zugleich studiert sie Germanistik an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität und absolvierte an der „Tyrkys school of the culture of entrepreneurship in tourism“ das Fach „Stadtführer durch Prag“.

Ihre Lieblingstouren in tschechischer, deutscher und spanischer Sprache sind:

  • Der Wyschehrad
  • Altstädter Ring, Obstmarkt, Kohlenmarkt, Kirche St. Martin in der Wand, Bethlehemskapelle, Haus zur Steinernen Glocke, Teynkirche
  • Kloster Břevnov
  • Die Prager Museen und Theater einschließlich des Nationalmuseums
  • Das abendliche Prag, in dem nach Einbruch der Dunkelheit die Gassen von Gestalten aus alten
  • Geschichten und Legenden zum Leben erweckt werden.
Zuzana Jenšíková (* 1981)

Praha
Robert Wagner (*1974)

Robert Wagner (*1974)

Als gebürtiger Prager kann Robert Wagner einen außergewöhnlichen Blick auf Prag eröffnen, das man zuweilen auch die „Mutter der Städte“ mater urbium nennt. Prag werden viele Attribute zuerkannt, und es ist ganz sicher kein Zufall, dass man sie auch die magische Stadt nennt. Robert Wagner kann Sie auch mit der jüngsten Vergangenheit der Stadt bekannt machen, in der er als Teenager unter einem totalitären Regime lebte und wo er 1989 Zeuge des Falls des Kommunismus wurde. Er studierte Geschichte und internationale Regionalstudien und interessierte sich immer für Prag und seine Architektur. Und wenn Sie das jüdische Viertel besuchen wollen, entführt er Sie gerne auf einen Spaziergang durch die Alt- und Josefstadt.

Seine Lieblingstouren in englischer, russischer oder tschechischer Sprache sind:

  • Die Prager Burg,
  • das Prager jüdische Ghetto, die Josefsstadt
  • Orte in Prag, die mit dem Zweiten Weltkrieg verbunden sind.
  • Das historische Zentrum (auf den Spuren des zeitgenössischen Bildhauers David Černý)
  • Der tschechische Kubismus

Robert Wagner organisiert für Sie auch Ausflüge auf e-Bikes und mit Oldtimern.

Robert Wagner (*1974)